Datenschutzbeauftragte

Ann-Katrin Meißner


Vita

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, 2006 1. Staatsexamen
  • Referendariat am Landgericht Kiel
  • 2008 2. Staatsexamen
  • Rechtsanwältin seit 2008
  • 2008-2010 Rechtsanwältin in einer Kanzlei für Wirtschaftsrecht
  • 2010-2014 Syndikusanwältin und Datenschutzbeauftragte in einem Softwareunternehmen
  • 2014-1016 Rechtsanwältin und externe Datenschutzbeauftragte in einer Kanzlei für Datenschutzrecht
  • 2015 Zertifizierung externe Datenschutzbeauftragte (GDDcert.)
  • seit 2016 Bürogemeinschaft JMC Rechtsanwälte & Notar
  • seit 2019 Sozietät JMC Rechtsanwälte & Notar
  • seit 2019 Geschäftsführerin MEIßNER DATENSCHUTZ GMBH

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Datenschutzrecht
  • Arbeitsrecht
  • Allgemeines Zivilrecht

Ann-Katrin Meißner berät zu allen Fragen des Datenschutzrechts und ist zertifizierte Datenschutzbeauftragte (GDDcert.). Ihre Erfahrung als externe Datenschutzbeauftragte für zahlreiche Unternehmen sowie im Projektmanagement zeichnet ihr praxisorientiertes Beraterprofil aus.

 

Vor der Gründung der Meißner Datenschutz GmbH war Ann-Katrin Meißner Rechtsanwältin und externe Datenschutzbeauftragte im Bonner Büro einer Kanzlei für Datenschutzrecht, Syndikusanwältin in einem Softwareunternehmen sowie Rechtsanwältin in einer Kanzlei für Wirtschaftsrecht.

 

Sprachen

Deutsch, Englisch

 

Mitgliedschaften

Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit e.V.

 

Vorträge

Ann-Katrin Meißner referiert als Dozentin zu Fragen des Datenschutzes und der Datensicherheit in Unternehmen.

  • Datenschutzgrundverordnung - Umsetzung in den Windparkgesellschaften, WEB Andresen GmbH, 4. Juli 2018 in Struckum
  • Datenschutzgrundverordnung, windcomm schleswig-holstein e.V., 24. Mai 2018 VR Bank Westküste in Husum
  • Datenschutzgrundverordnung, HGV Kirchspiel Schwabstedt e.V., 5. Mai 2018 in Ramstedt
  • Datenschutzgrundverordnung - Tourismus, Tourismuszentrale St. Peter-Ording, 23. Februar 2018 in St. Peter-Ording
  • Datenschutzgrundverordnung - Tourismus, IHK Flensburg, 1. Februar 2018 in Husum
  • Was Start-Ups über Datenschutz wissen müssen - Die Datenschutzgrundverordnung ab 25. Mai 2018, Dr. Werner Jackstädt-Zentrum für Unternehmertum und Mittelstand Flensburg, Hochschule Flensburg - University of Applied Sciences, Dock 1, 13. Dezember 2017 in Flensburg
  • BYOD – Bring your own Device, Datenschutz und Datensicherheit, 16. Jahresfachkonferenz, 23. und 24. Juni 2014 in Berlin
  • Datenschutz und Datensicherheit – Umsetzung neuer em@w-Anforderungen, 26. Oktober 2011 in Köln, 22. November 2011 in Hamburg, 20. August 2012 in Berlin und 29. August 2012 in Fulda

Guido Kerbsties


Vita

  • Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement
  • 2000-2009 Key Account Manager bei der SysPoint Consulting AG
  • 2009-2013 Generalmanager bei der AIM Businss GmbH
  • 2013 Zertifizierung INTERNET MEDIEN COACH®
  • 2013-2018 Head of Customer Services bei der CONTURN Analytical Intelligence Group GmbH
  • 2018 Zertifizierung externer Datenschutzbeauftragter
  • seit 2019 Berater Datenschutz bei der MEIßNER DATENSCHUTZ GMBH

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Datenschutzrecht
  • Datensicherheit
  • Compliance

Guido Kerbsties berät seit 2019 zu allen Fragen des Datenschutzrechts und Datensicherheit und ist zertifizierter Datenschutzbeauftragter. Zuvor verantwortete er innerhalb der CONTURN Ananlytical Intelligence Group GmbH aus Frankfurt am Main den Bereich Customer Services und bildete hierbei die Kommunikationsschnittstelle zwischen den Strafverfolgungsbehörden, Wirtschaftsunternehmen und den internen IT-Einheiten (Business Intelligence & IT-Forensik). Vor seiner Fokussierung auf die Mandatsbetreuung IT-forensischer Untersuchungen begleitete er als Key Account Manager über zehn Jahre zahlreiche Projekte bei großen Konzernen im Banken- und Versicherungsumfeld.

 

Herr Kerbsties schloss Anfang 1993 eine Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement erfolgreich ab und leitete in den Folgejahren stellvertretend die Antragsabteilung einer genossenschaftlichen Vereinigung im Finanzdienstleistungssektor. Zudem engagiert er sich als Internet Medien Coach zur Vermittlung von Medienkompetenz für Erziehungs- und Bildungsverantwortliche und zum Schutz von Kindern und Jugendlichen im Umgang mit den digitalen Medien.

 

Herr Kerbsties beschäftigt sich außerdem seit vielen Jahren mit der Datensicherheit in Unternehmen und veröffentlichte in Abstimmung mit dem ehemaligen Hessischen Landesdatenschutzbeauftragten Manfred Weitz, im Juli 2013 einen Aufsatz zur Novellierung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

 

Sprachen

Deutsch, Englisch

 

Vorträge

Herr Kerbsties referiert als Dozent zu Fragen des Datenschutzes und der Datensicherheit in Unternehmen.

  •  Hashtag: #checkdeinphone -mit Sicherheit durchs Netz, Elephants Club e.V. / avocado Rechtsanwälte, 4. Juli 2018 in Frankfurt am Main
  • IT-Forensik – Spurensuche im digitalen Zeitalter - Fokus Cyber-Versicherung und Financial Lines, GVNW Gesamtverband der Versicherungsnehmenden Wirtschaft e. V., 30. März 2017 in Köln
  • IT-Forensik – Unternehmerimpulse, BVMW Bundesverband Mittelständische Wirtschaft, 28. Februar 2017 in Frankfurt am Main
  • Fachworkshop Cybersecurity – 1. Cybersecurity Conference Rhein-Main-Neckar, SAMA PARTNERS Business Solutions GmbH, 28. Oktober 2016 in Mannheim
  • Tatort Mittelstand – Alles nur-gecloud?, K&P Computer Service- und Vertriebs-GmbH, 12. März 2015 in Wiesbaden/Eltville

 


Download
Tatort Arbeitsplatz - Datensicherheit im Unternehmen
Aufsatz zur Novellierung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), Sommer 2013
Tatort Arbeitsplatz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 428.1 KB